Umbau fertig, für’s erste

Irgendwie ging das jetzt doch schneller, als ich dachte.
Das neue Theme läuft, Browsertests waren soweit erfolgreich, es gab bei keinem Probleme, alle zeigten was sie zeigen sollen (inkl. Android-Browser).

Herzlich Willkommen auf “Fressefreiheit” – Podcast & Blog.

Es gibt immer noch Kleinigkeiten, die ich machen muss, aber nichts, was die Funktionalität einschränkt. Nur Schönheitsgeschichten. Wie z.B. die alten Beiträge mal checken, was deren Darstellung angeht. Sieht manchmal schon komisch aus. Und ich würde gerne die Kommentare noch etwas anpassen, finde aber in der gesamten Übersicht aller Files im Editor keinen Eintrag zu denen. Aber irgendwo muss es ja stehen, also weitergucken.

Falls euch irgendwas auffällt, egal ob ne Funktion nicht sauber läuft oder es nur um Optik geht, meldet euch einfach. Ansonsten hoffe ich, dass euch das neue Theme gefällt und ihr mich weiterhin besucht.

Für alle, die meinen “Kaffee”-Blog in der Blogroll haben: bitte ändert den Titel auf “Fressefreiheit”, der Domainname hat sich nicht geändert. Was aber vielleicht auch noch mal kommt. Eventuell. Mal sehen.

 

Zitat aus “Bring mir den Kopf von Alfredo Garcia”:
Junge, du machst dich ja, alles neu, ich staune ja nur noch, hast du dich verändert.

 

Mitten im Umbau

Wie ihr schon feststellen konntet, auf den ersten Blick, sieht es hier anders aus. Ich baue um. Und nenne den Blog, so wie auch den Podcast, Fressefreiheit.

Das ganze Geraffel wird sich über ein paar Tage ziehen, denn ich bin nicht der Meister der CSS und PHP Geschichten. Ein paar Fehler versuche ich jetzt schon den ganzen Abend  auszumerzen, aber so ganz klappt das noch nicht. Ich gebe aber nicht auf, es soll sich ja lohnen.

Und natürlich prüfe ich auch die Kompatibilität mit den div. Browsern, die ich aber bisher nur auf IE, Firefox und Rockmelt begrenzt habe. Opera und Co kommen nach, sowie der Check für die Mobilgeräte.

Irgendwann in den nächsten Tagen soll sich auch die URL (eigentlich ja der URL) ändern, aber soweit bin ich noch nicht. Daher habt bitte noch etwas Geduld. Inhalt kommt trotzdem weiterhin rein.

Zitat aus “XXX 2 – The next level”:
“Und wie sieht Ihr Plan aus?” – “Wir müssen uns ausserhalb der normalen Spielregeln bewegen.”

Einmal mit Profis bitte…

Ich muss hier mal was umbauen.

Als ich damals mit dem Blog angefangen habe, hatte ich das Thema “Kaffee” ausgesucht, weil ich einerseits einfach gerne Kaffee trinke, ca. tausende von verschiedenen Kaffeetassen habe und weil der Blog kurzweilig für die Kaffeepause sein sollte.

Kleine Auswahl meiner Lieblinge

 

 

 

 

 

Die Domain heißt allerdings seit ewiger Zeit “Denkdreck“, außerdem hab ich mit Podcast machen angefangen, der eigentlich “Fressefreiheit” heißen soll. In Summe passt das alles daher nicht mehr zusammen. Es muss umgebaut werden, weil ich das gerne etwas professioneller haben möchte.

Also – ich suche gerade nach einem passenden Theme. Außerdem möchte ich gerne Blog und Podcast besser zusammenbringen. Daher muss sich namentlich was ändern. Ich werde den Blog umbenennen, ebenfalls in “Fressefreiheit“. Dazu muss ich aber erst ein passendes Theme finden. Außerdem muss ich mir eine Art Logo machen lassen. Wo das herkommen soll weiß ich noch nicht, aber das wird sich finden. Falls jemand von euch malen bzw. zeichnen kann und mir eine Idee zur Fressefreiheit schicken möchte, kann das natürlich gerne tun. Bin für jede Unterstützung dankbar.
Und zum Schluss würde ich dann noch gerne die Domain anpassen, aber ich weiß nicht, ob ich meine Wunschdomain kriegen kann. Die ist nämlich leider bisher belegt. Ich hab zwar nett angefragt, aber noch keine Antwort erhalten. Muss ich erst mal abwarten.

In der Zwischenzeit werde ich mir nun Gedanken machen, wie ich das hier umändern kann. Vermutlich müsst ihr aber irgendwann eure Links, RSS-Feeds und Blogrolls ändern. Sorry schon mal dafür, aber es wird in sich passender – ich versprechs. :-)

Zitat aus: “Das Osterman Weekend”_
“Ich denke, dieses System braucht radikale Veränderungen.” – “Wie radikal ist ‘radikal’?” – “Nun, extrem, gewaltsam, chaotisch, apokalyptisch. So in der Art, Sie wissen schon.”

Podcast vermisst

Ja ja, ich hab diesen Samstag keinen Podcast rausgebracht. Weiß ich. Ihr aber auch, ihr habts gemerkt. :-)

Einerseits freut mich das total, weil das ja zeigt, dass ich irgendwas richtig mache. Aber andererseits tuts mir deswegen natürlich nun auch voll leid. Aber ganz ehrlich – ich habs versucht und es kam einfach nichts dabei raus, was ich euch antun wollte. Das war einfach nicht mein WE. Aber falls mir unter der Woche noch was kommt, leg ich nach. Versprochen. Sonst spätestens dann wohl wieder nächsten Samstag.

…. ich finds super, dass ihr mein Gequatsche vermisst habt. Danke dafür… :-) ….

Zitat aus “K-Pax”:
“Niemand will das. Niemand braucht das. Wenn ich von K-Pax weg bin, vermisst mich niemand. Es gäbe keinen Grund dazu. Doch ich spüre, wenn ich von hier weg bin…wird man mich vermissen.”

Zwischenstand

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich ja seit Monaten nix von mir gebe, was irgendwie mit “vernünftig Blog schreiben” zu tun hat, geb ich mal eine Zustandsbeschreibung ab.

1. Katze lebt noch, leidet kaum bis gar nicht, weil sie Schmerzmittel erhält, wird aber wohl vermutlich noch eine längere Zeit mit dem zerstörten Beinchen laufen müssen. Der Arzt kann überhaupt keine Abschätzug machen, wie lange das noch dauern wird. Aber solange sie nicht leidet, und das merkt man als Katzenmutti ja, werde ich sie leben lassen.

2. Viel Ärger und Nerverei im Job, was bei mir irgendwie normal ist, weil sich in unserer Firma keine Sau kümmert, außer mir selbst. Ich bin bisher nur zu dumm es den anderen gleich zu tun. Vielleicht lern ich das noch.

3. Eine Woche arbeiten noch, dann sind erst mal zwei Wochen Urlaub angesagt. Ich fahr für ein paar Tage weg, aber ich kann jetzt nicht sagen wohin, weil die Fabs vielleicht mitliest und es ihr dann eine Überraschung kaputt macht. :-)

4. Die Idee zu twittern war super, aber die Idee hier was einzublenden eher doof. Axisdude hatte mich darauf aufmerksam gemacht, dass ich einen Button einfügen könnte, damit man mir dann folgen kann, aber von anderer Seite kam “Mikrobisch” erklärt, dass das blöd ist mit dem Twitter, weil man nicht nachvollziehen kann, was da abgeht, wenn man nicht selbst der Person folgen will, weil man keinen Twitteraccount hat. Recht hat er und deswegen fliegts hier wieder raus. :-)
Aber: ich twittere inzwischen mehr als ich blogge, daher hier die Info, dass mein Twittername “LinaMadita” ist. Allerdings sei gleich dazu gesagt, dass meine Informationen noch eher schwach ausgeprägt sind. Also keine hochtrabenden Intelligenzbrocken erwarten, bitte. :-)

5. Ich bin schreibfaul bzw. -unfähig zur Zeit. Mir fällt weder was gutes ein, noch reagiert mein Hirn irgendwie kreativ auf ansich spannende Nachrichten. Keine Ahnung, wann sich das mal wieder ändert. Sorry… :-(

Das war’s – mehr gibt es heute nicht.

Zitat aus “Meine teuflischen Nachbarn”:
“Ich werde etwas Produktives tun! Ich setz mich rein und sehe fern!”

Sooorrryyy….

… es geht gar nichts zur Zeit, wie man sehr deutlich merkt. Ich hab den Kopf nicht frei, um was Vernünftiges zu schreiben.

Um mich rum sind ein paar Menschen und Tiere krank, was mich sehr beschäftigt. Meine Katze hat mich sogar deswegen, weil sie krank ist, in die Hand gebissen, was sehr ungewöhnlich ist, weil sie noch nie in ihren 11 Jahren gebissen hat. :-(

Mein Job ist auch weiterhin “eine Herausforderung“, wie der positiv denkende Mensch sagen würde. Ich sag mal, dass der einfach scheiße ist gerade. :-)
Aber es wird sich wieder ändern, keine Frage.
Ich hab zig Artikel im Entwurf, wovon der ein oder andere vermutlich wieder gelöscht wird, weil die Aktualität nicht mehr gegeben sein wird, wenn ich wieder zum Schreiben komme, aber naja….irgendwas wird kommen.

Jetzt erst mal was essen – ich hab Hunger. ;-P

Zitat aus “Die Unglaublichen”:
“Ganz ruhig Helen, bleib schön ruhig. Es ist alle ok, du bist zu nervös. Die machen nur ne kleine Kaffeepause…und zwar alle gleichzeitig.”

Latte Macchiato – die neue Kategorie

Hallo ihr Lieben,

ich hab jetzt also die neue Kategorie festgelegt. Ich nenn sie “Latte Macchiato“, weil Latte viel Milch enthält und daher irgendwie satt macht. Und genau darum geht es in dieser Sparte ja – um satt werden. :-)

Ich habe mir überlegt, dass ich selbst eine Art “Restaurantführer” aufmache in meinem Blog, weil ich selbst auch oft gucke, was andere über bestimmte Orte schreiben. Ich hab viele Restaurants, Bars, Lounges etc. besucht inzwischen und werde nun nach und nach die Bewertungen hier einfügen. Dabei soll mein “Latte” aber auch Kinos abdecken oder Orte, die nicht üblicherweise in solchen Bereichen bewertet werden. Parkhäuser vielleicht auch, denn find ich durchaus auch immer wieder beschreibenswert. Mal gucken..

Wichtig ist mir dabei aber auch, dass nicht nur Essen und Getränke bewertet werden, denn das ist ja bekanntlich eh subjektiv, ich möchte auch die Sauberkeit beschreiben, denn die lässt mancherorts echt zu Wünschen übrig. Also wird es z.B. eine Bewertung für das Klo geben. Außerdem für das Personal, was aber durchaus auch subjektiv sein kann. Und hier sei es gleich gesagt – ich war selbst über Jahre Kellnerin. Ich kann beurteilen, wie gut oder schlecht das Personal ist und ich bin auch kritisch in solchen Dingen. Schließlich lasse ich mein Geld da, daher erwarte ich auch Service. Aber ihr werdet lesen, was ich meine. :-)

So – ich arbeite an den Texten weiter.
Bis nächstes Wochenende würde ich gerne schon einiges fertig haben, damit die neue Sektion live gehen kann. :-)

Zitat aus “Nightmare on Elm Street 4″:
“Wenn dich das Essen hier nicht umbringt, dann wird es der Service tun”

Demnächst neue Kategorie

Wie ihr gemerkt habt, kommt momentan nicht so viel an Beiträgen.

Ich bin dabei eine neue Kategorie einzurichten. Da ich dabei noch nicht so genau weiß, wie ich das machen will, denke ich zur Zeit mehr nach, als dass ich zum Schreiben komme. Es geht dabei um Bewertungen von Lokationen, in denen ich war. Die sind zum einen in Berlin zu finden, zum anderen in Mainz und Wiesbaden. Dortmund wird dabei sein und vielleicht der ein oder andere Ort, an dem ich sonst so rumlungere. Manches hab ich schon in meinem Kopf, aber ich feile noch dran rum. Habt etwas Geduld, vielleicht lohnt es sich ja auch für euch. :-)

Zitat aus “Absolute Power”:
“Das könnte man doch glatt als Kritik bezeichnen.”

Neustart

Herzlich Willkommen auf meiner neuen Domain.

Nachdem ich leider mehrfach Ausfälle beim bisherigen Bloganbiert hinnehmen musste, die meist über Tage anhielten, habe ich mich entschieden jetzt allein durchzustarten. Ich bin umgezogen auf eine eigene Domain und nutze nun WordPress statt Serendipity.

Meine alte Blogadresse bleibt bestehen, weil ich von dort auf diese neue Adresse verlinke. Ich habe das Layout natürlich leicht ändern müssen, bin aber immer noch beim Kaffee und den Artikeln für die Pause. Ich hoffe es gefällt euch weiterhin.

Sicherlich wird sich noch mal was ändern im Laufe der Zeit, aber im Großen und Ganzen sollte es das jetzt sein. Feedback ist gerne erwünscht.

Viel Spaß beim Lesen,

Rooby

Zitat aus “21″:
“Immer einen Wechsel der Variabelen in Betracht ziehen!”