Ungewollte Schreibpause

von Rooby  /  in Kategorie: Espresso

Hallo ihr Lieben,

ich komme momentan leider kaum dazu was zu schreiben, wie man an der Häufigkeit der Einträge leider sieht.

Ich bin gerade dabei einen neuen Job zu übernehmen (intern, in der Firma, wegen Umstrukturierung), aber muss meine alten Aufgaben weiterführen. Das raubt mir leider soviel Energie, dass ich abends oft einfach nur noch müde auf der Couch einpenne. Meine bisherigen Einträge hab ich aber eben oft abends gemacht oder aber, wenn es mal ging, zwischendurch auf der Arbeit. Aber beides geht einfach jetzt nicht mehr.
Ich versuche seit zig Tagen Kinokritiken zu Radio Rock Revolution (ganz toll übrigens), Wolverine (spitze, wie erwartet) und Star Trek (extrem geil und eine Freude für alle Fans, denk ich) zu machen. Ich schaff es einfach nicht. Nicht nur zeitlich – auch mental ist irgendwie der Wurm drin, weil es mir schwer fällt zu schreiben. Es kommt einfach nix aus den Fingern. :-(

Es wird wieder anders werden. Ich hoffe, dass ihr mir etwas Geduld entgegen bringen könnt.

Zitat aus “Die rechte und die linke Hand des Teufels”:
“Man nennt mich den müden Joe!

Abwrackprämie abgekupfert?

von Rooby  /  in Kategorie: Schwarz

Es ist Sonntag Abend, ich sitze vor dem TV. 3SAT zeigt “Seitensprung“, eine Mischung aus Kabarett, Comedy und Satire, moderiert von dem exzellenten Florian Schröder. (Nur mal am Rande – ich hab ihn im Februar live gesehen und der Mann ist einfach klasse. Aber darum geht’s gerade nicht.)
Er hat “mir” was erzählt, was ich gar nicht mitbekommen habe, aber hier noch mal für meldungswürdig halte:
Die Abwrackprämie gab’s schon unter Hitler, um genau zu sein 1933, ebenfalls als Mittel zur Förderung des Kaufs von Autos. Ähnlich wie heute sollte der Bürger dazu bewegt werden Neuwagen zu kaufen, weil man Deutschland “automobilisieren” wollte. Und auch damals war Opel mit von der Partie. Man senkte dort die Preise für Autos, in der Hoffnung, dass dadurch der Verkauf angeregt wird, was dann aber nicht der Fall war. In Summe war das Paket ein Fehlschlag.
Wenn unsere Politiker sich in der Zeitgeschichte bedient haben, und uns daher die Abwrackprämie präsentiert haben, dann wäre der Blick auf den Ausgang vielleicht auch sinnvoll gewesen. Schließlich lernt man aus Geschichte. :-)
Mehr dazu in diesem Artikel von Sueddeutsche.de.

Zitat aus “Rat Race – Der nackte Wahnsinn”:
“Ich glaubs nicht, Dad. Du hast grade Adolf Hitlers Mercedes geklaut.”

Nachtrag zu Dreckskacktage

von Rooby  /  in Kategorie: Schwarz

Nachdem meine Bestellung des XPS One bei Dell telefonisch geregelt werden konnte, durfte ich gestern Vorkasse machen und krieg das Ding dann nach bisheriger Aussage dennoch erst am 27. Mai. Schönen Dank auch….

Zitat aus “Der Flug des Phoenix”:
“Diesen Leuten mit den Rechenschiebern und Computern wird eines Tages die Erde gehören.”

Dreckskacktage

von Rooby  /  in Kategorie: Schwarz

Heute ist so ein Tag, der gar nicht hätte anfangen dürfen.

Heute morgen, 07:34 Uhr. Ich werde wach. Tatsächlich hätte ich aber um 06:40 Uhr wach werden müssen, weil ich um 07:45 Uhr schon aus dem Haus muss. Verschlafen also. Ganz toll. Also keine Dusche, Katzenwäsche. So sieht’s auch aus heute. Egal.
Um 09:00 Uhr erstes Meeting. Bei pünktlicher Abfahrt bin ich gegen 08:40 Uhr in der Firma. Ich komm aber erst 20 Minuten später los, dazu regnet es. (Im Rhein/Main Gebiet verlieren Autofahrer seltsamerweise die Fähigkeit zügig zu fahren, wenn es regnet. Man muss ja nicht rasen, aber mit 70 auf der Autobahn bei wenig Regen – ich weiß ja nicht, aber für mich eher unverständlich. Aber vielleicht weiß Galileo Mystery mehr darüber. Ich sollte Aiman Abdallah mal anrufen.)

Ich bin in der Firma, 09:00 Uhr Meeting klappt, weil ich vier Minuten vorher da bin. Super. Tag gerettet. Von wegen.
Da kommt noch mehr …

Kundenverarsche in Bestform

von Rooby  /  in Kategorie: Schwarz
Quelle: www.cinestar.de

Quelle: www.cinestar.de

Man sollte meinen, dass man im Kino nur Freude erlebt, weil man einen Abend mit tollster Unterhaltung in Form von Filmen erlebt, die man gerne sehen möchte.
Man sitzt dort mit einem Freund, der besten Freudin oder auch allein. Aber man braucht zu der Unterhaltung meist auch noch etwas zu trinken und gerne auch etwas Popcorn. Also geht man vor Beginn des Streifens an die Fress-Theke und bestellt. Ich hab das letztes mal im Cinestar in Mainz ca. so gemacht:

Ich: “Hallo. Ich hätt gerne eine 0,5 Coke und das kleinste Popcorn, dass Sie haben.”
Verkäuferin:  *lässt die Coke in den Becher laufen*…”Das wäre dann das hier”….*zeigt auf die ausgestellten Größen hinter ihr im Regal. Sie zeigt auf “normal”, was recht groß für mich ist. *
Ich: “Das ist das kleinste? Sind Sie sicher? Es gibt doch noch die halb so großen Packungen”.
Verkäuferin: “Das ist die kleinste, ja. ” …. *guckt mich fragend an, ob sie einfüllen darf*
Ich: “Na ok, dann nehm ich halt den großen Pott, wenn es nicht kleiner geht”….*ich bezahle, nehme meine Sachen und rücke nur etwas zur Seite, damit der nächste dran kommen kann. Neben mir steht eine ältere Dame, die ebenfalls was bestellt hat.
Sie sagt folgendes: “Es gibt noch diese Kindergröße. Die ist nur halb so groß”.
Ich: *gucke die Verkäuferin fragend an und sage “Wie jetzt? Ich hab Sie doch eben gefragt, ob das die kleinste Größe ist. Sie meinten, dass sie das wäre. Gibt es jetzt doch noch was anderes oder nicht?”
Verkäuferin: “Sie müssen KIDS sagen, sonst darf ich das nicht rausgeben.”
Ich: “Sagen Sie mal, haben Sie einen an der Schüssel? Ich hab ganz deutlich nach der kleinsten Packung gefragt, warum krieg ich dann nicht die kleinste?”
Verkäuferin: “Es tut mir leid, aber ich darf das nur raus geben, wenn Sie nach KIDS fragen, sonst nicht.”

Ich war entzückt, wie ihr euch vorstellen könnt. Erstens wird die kleinste – KIDS – Packung gar nicht ausgestellt, also wie soll man dann darauf kommen? Und zweitens fragt man dann ja extra danach, weil man das aus anderen Kinos auch kennt. Und dann kommt so eine Antwort. Ich hätt ausflippen können. Tatsächlich hab ich überlegt, ob ich an das Management noch einen Brief schreiben soll, denn das ist ja Kundenverarsche extrem. Sowas hab ich selten erlebt.

Zitat aus “Scream 2″:
“Oh nein! Die ganze Scheiße passiert nur im Kino! Menschen werden beraubt, erschossen, verstümmelt, ermordet; Multiplexe sind heutzutage sehr gefährliche Orte!”