Abgeordnetenwatch.de

von Rooby  /  in Kategorie: Schwarz

Ich hab mich mal ein bißchen auf Abgeordnetenwatch.de umgesehen. Wer das nicht kennt – das ist ein Portal, über welches es mir als Bürger erlaubt ist, dem Abgeordneten meiner Wahl eine oder auch mehrere Fragen zu stellen. Besagter Abgeordneter sollte dann dort antworten. Fördert in meinem Augen Volksnähe und Vertrauen, sollte daher von jedem Politiker aktiv genutzt werden.

Nur mal so zum Spaß hab ich die Namen von ein paar unserer bekannteren Politiker(-innen) eingegeben, um zu sehen, wer sich wirklich um Antworten bemüht. Das Ergebnis spricht für sich.

Da kommt noch mehr …

Viel zu ruhig

von Rooby  /  in Kategorie: Schwarz

Ich hab keine Ahnung, woran es liegt, aber es ist nach der Wahl, eine komplett neue Koalition kommt auf uns zu und in der Firma spricht keiner drüber!?

Beim letzten mal waren die Diskussionen hitzig, man hat die Entscheidung des Volkes unter die Lupe genommen und sich so oder so dazu geäußert. Egal wo man hin ging, Thema war die Wahl und deren Ausgang. Aber diesmal? Nichts, Nada, Niente.
Sind wir schon so hoffnungslos?

Zitat aus “Das Boot”:
“Ruhe im Puff”

Trauer

von Rooby  /  in Kategorie: Schwarz

trauerIch trauere.
Um die SPD, die lange Jahre als gutes Gegengewicht zur CDU existiert hat. Um ein Volk, was jetzt ganz neue Zeiten zu erwarten hat, von denen gänzlich unklar ist, wie sie sich darstellen werden.

Mit meinen mangelnden Kenntnissen in Photo- und Bildbearbeitung, habe ich mir erlaubt eine Trauerkarte zu basteln. ;-)

Aber wie sagt schon “wer auch immer“? Wenn eine Tür zufällt, geht eine andere auf. Die Frage ist nur, in welchen Raum man dann tritt, aber das bleibt abzuwarten.

Zitat aus “Alexander”:
“Ist es nicht herrlich im Leben mutig zu sein und im Tod zu wissen, dass der Ruhm niemals vergeht?”

Nachtrag ein paar Minuten später – ich kann es echt nicht fassen, was das für ein Ergebnis ist. Das lässt mich ungut schlafen.

Die Piraten haben Vodafone infiltriert?

von Rooby  /  in Kategorie: Milch + Zucker

Heute ist in Wiesbaden Stadtfest. Nebst dieses schönen Grundes in die Stadt zu fahren, war auch noch verkaufsoffener Sonntag, somit der zweite Grund gefunden, warum man heute mal “bummeln” gehen könnte. Gesagt, getan.
Da nun alle möglichen Geschäfte von diesem offenen Sonntag auch was haben wollten, wurden in der Stadt auch Werbezettel inkl. irgendwelcher Gutscheine etc. verteilt. Dabei ergab sich folgende Situation:

Ein gut gekleideter, älterer Herr wird von einem sehr jungen, mit einem roten T-Shirt bekleideten, Mädchen lächelnd angesprochen. Sie hält ihm freundlich einladend ein Papier hin. Er lehnt ab und fragt dabei: “Von welcher Partei seid ihr?”. Sie sagt: “Wir sind von keiner Partei, wir …. “. Weiter kam sie nicht, denn daraufhin meinte der Herr: “Doch! Ihr seid die Piraten”.  Tatsächlich war das Mädel aber vom Vodafone Shop, um Kunden für deren Produkte zu interessieren. :-)

Was können wir aus dieser Szene entnehmen?

  1. Die Piraten haben Vodafone infiltriert (wohl kaum)
  2. Die Piraten haben es geschafft, sich auch in die Köpfe älterer Mitbürger zu haften, aber sie wissen nichts damit anzufangen (schon eher)
  3. Die Piraten werden mit der Farbe Rot assoziiert, was schwierig für die Linken und die SPD sein könnte (weil mitunter Themen falsch zugeordnet werden)
  4. Die Piraten werden als bedrohlich/unangenehm oder ähnliches angesehen, denn der Ton des Herrn, der ja hier schwierig wiederzugeben ist, war eindeutig negativ
  5. Wer Werbung macht, muss sich deutlicher mit seinem Namen/Titel kennzeichnen, um nicht als Pirat durchzugehen. :-)

Wie auch immer – es scheint, als ob die Piraten sich zumindest schon mal einen Namen gemacht haben, der nicht nur die “Neue-Medien-Generation” erreicht hat. Ich muss ganz ehrlich sagen, ich fänd’s super, wenn sie die 5% Hürde schaffen würden.

Bin soooo gespannt, wie das heute abend ausgeht….man man. :-)

Zitat aus “Fluch der Karibik 2″:
“Ich habe nie von einem schlechteren Piraten gehört!”

Volksmythos: “Stimme ungültig machen” wäre besser als nicht wählen

von Rooby  /  in Kategorie: Schwarz

Seit gestern Abend bin ich schlauer.
Ich dachte immer, genau wie vermutlich sehr viele andere Menschen auch, dass es richtiger wäre, seine Stimme ungültig zu machen, wenn man nicht weiß, was man wählen soll. Statt der schlechteren Alternative des gar nicht erst Hingehens. Aber weit gefehlt. Da musste ich erst so alt werden (peinlich, peinlich), um zu lernen, dass beides die gleichen Auswirkungen hat. Beides ist eine NICHTWAHL!

Ich hab es auch erst nachlesen müssen, daher hier auch für euch noch schnell der Link zum entsprechenden Hinweis aus dem Wahlrecht.
Bockmist also, wenn wir sowas mit vollem Glauben vertreten. Ok ok – ich geh eh wählen, immer schon, aber ich hab das anderen auch schon gesagt, wenn die vor vornherein meinten, dass sie nicht gehen wollen. Tja – dumm halt. Man darf eben nicht immer alles glauben, was so seit Jahr und Tag erzählt wird.

Aber ich bin eben noch auf eine Seite gestoßen, die für diejenigen interesssant sein könnte, die wirklich nicht wählen gehen, allerdings mit Bewusstsein. Wenn man das so sagen kann. Guckt mal hier – der Küppersbusch war wieder mal aktiv und provoziert ganz gut. :-)

Viel Spaß beim Wahlgang heute (oder eben auch nicht). :-)

Zitat aus “A Scanner Darkly”:
“Wir wissen nur sehr wenig und das Wenige, deuten wir auch noch falsch.”

Wahl (TV) Total

von Rooby  /  in Kategorie: Milch + Zucker

Heute Abend gab’s “Wahl total”.

Pro Sieben hat sich mit TV Total auf die Fahne geschrieben, die Jugend in Deutschland zur Wahl zu informieren, ebenfalls zu animieren überhaupt ein Kreuzchen zu machen. Dazu gab es eine Runde mit Spitzenpolitikern aus allen großen Parteien:

  • Guido “ich glaub immer noch an 18″ Westerwelle
  • Franz “Münte” Müntefering
  • Gregor “ich bin klein und gemein” Gysi
  • Christian “Weichei” Wolf
  • Jürgen “Jutetasche” Trittin und
  • Dr. Karl-Theodor ” von und zu viel Geld” Guttenberg.

Ansich ja keine schlechte Idee, wenn man die anderen auch noch mal reden lässt, aber dass man bei TV Total natürlich nichts qualitativ hochwertiges erwarten muss, ist wohl auch jedem klar. Dennoch hab ich mir das mit meinem Freund angesehen und wir haben gut gelacht. Nicht nur, weil die schönen “Erstwähler-Checks” einsame Spitze sind, sondern auch, weil doch das ein oder andere Wort gefallen ist, was ziemlich gut gesessen hat. Meist von Stefan Raab selbst, aber das brachte gut Stimmung. Aber damit ihr auch lachen könnt, hier noch mal die Videos zum Erstwählercheck:

In diesen Minuten kommt das Ergebnis der Wähler rein, die per Telefon oder Handy schon mal vorab abstimmen können. Letztes mal gab es wohl ein sehr ähnliches Ergebnis zu dem, was am Sonntag darauf tatsächlich vom Volk gewählt worden ist. Bin gespannt, was heute dabei raus kommt. Bisher sind drei Bundesländer durch, die Linken haben überall gut gemacht, die CDU viel verloren, die SPD nicht viel gewonnen (mal so grob).

Geschlagen haben sich alle gut, außer vielleicht Hr. Wolf, der leider immer recht inhaltlos daher geplappert hat. Hr. Westerwelle war am sachlichsten, Hr. Trittin und Hr. Gysi recht leidenschaftlich, Hr. Münterfering eher Typ “och so geht das doch nicht” und Hr. Guttenberg etwas wischi-waschi. Aber in Summe eben schon ok.

So – ich geh zurück vor den Fernseher, will mir den Rest nicht entgehen lassen. Mehr lesen wir morgen, wenn die echten Ergebnisse kommen.

Zitat aus “Ein Herz und eine Seele”:
“Da besteht doch wohl ein kleiner Unterschied, ob ich mir die Ansprache von einem gelernten Staatsmann ansehe, wie das früher der Fall war, oder ob ich mir von diesem Laienprediger was vorschwindeln lasse, den die sich jetzt da als Bundeskanzler halten.”

Endspurt zur Urne

von Rooby  /  in Kategorie: Milch + Zucker

So…wir sind in der Endphase. Sonntag sind die Kreuzchen zu machen.

Wählen gehen

Wählen gehen

Ich weiß, was ich wählen werde. Und ihr? Wie jetzt  – ihr habt noch keinen Plan, was ihr wählen wollt? Man man…da seid ihr aber knapp dran. Egal – im Zeitalter des Internets gibt’s natürlich Hilfe an jeder Online-Ecke.

Jetzte denkt ihr natürlich gleich an den allseits gerühmten “Wahl-O-Maten”, aber ich hab nen besseren gefunden. Nicht den üblichen “wir-stellen-euch-fragen-und-sagen-euch-dann-was-ihr-wählen-sollt”-Kram, sondern die Alternative – siehe hier.

Viel Spaß am Sonntag
Die Wahl-Rooby

Zitat aus “Die Rechte und die Linke Hand des Teufels”:
“Jungs, ich hab das Gefühl wir müssen bald einen neuen Sheriff wählen!”

Kreative Wahlwerbung der NPD

von Rooby  /  in Kategorie: Schwarz

Die NPD – eine Partei, die man einfach (nicht) gern haben muss.
Sportliche Kollegen, die gerne Baseball spielen, modisch Interessierte mit hübschen Synthetikklamotten, gut frisierte Männer, stylische Frauen. Herrlich…eine Rasselbande, die man einfach knuddeln möchte. ;-)

Und jetzt werden die Süßen auch noch kreativ. Guck an – hätte man gar nicht erwartet.
Statt langweiliger Bilder auf Plakaten, wie z.B. von Fr. M aus B oder auch markige Sprüche á la “Mein Wort gilt auch nach der Wahl“, lässt sich die NPD mal was neues einfallen. Postwurfsendungen der anderen Art.

Da informiert der “Ausländerrückführungsbeauftragte” der NPD darüber, wie eine “geordnete Durchführung der Heimreise von Personen mit Migrationshintergrund in ihre Herkunftsländer” aussehen könnte. Dabei wird natürlich darauf geachtet, dass diese Person in den Prozess mit eingebunden wird – man soll sich ja nicht wie Schlachtvieh vorkommen. Deswegen darf man zum Beispiel seinen eigenen Anteil der anfallenden Kosten mittragen. Ist doch zu nett, oder?
Na ja – lest halt mal selbst. Marcel Reich-Ranicki ist über so viel literarisches Talent bestimmt höchst erfreut. :-)

Witzig find ich übrigens, dass die Anschrift in Berlin einen so passenden Straßennamen hat…hihihih. Aber die Jungs könnten ja jetzt so langsam mal umziehen, denn ganz so “unterhaltsam” findet der Staat diese Postwurfsendung wohl nicht und lässt die Staatsanwaltschaft ermitteln.

Zitat aus “Alles über Eva”:
“Zu dumm! Den 3. Akt werden wir nicht sehen, den spielen sie hinter der Bühne.”

Ich muss noch mal zum Duell zurück

von Rooby  /  in Kategorie: Schwarz

Ich weiß, dass das TV-Duell zwischen Merkel und Steinmeier schon etwas her ist, aber da ich muss da noch mal drauf zurück kommen, weil ich jetzt erst wieder mit dem Schreiben angefangen habe.

Findet ihr nicht auch, dass das total bekloppt ist?
Erstens mal, weil das aktuelle Duell überhaupt keins werden konnte. Das war doch vorher schon klar, aber dennoch taten dann alle so (auf jedem Sender, der übertragen hat), als ob die sich jetzt wundersamer Weise so ganz lieb bekuschelt hätten. Ja Himmel – die beiden haben vier Jahre lang zusammen Politik für Deutschland (oder für sich selbst – kommt auf den Blickwinkel an) gemacht. Die können sich doch maximal gegenseitig ihren eigenen Mist vorwerfen. Ist ja super, total sinnig. Das war so überraschend, wie Weihnachten.

Und zweitens ist das doch wieder so ein US-Müll, den wer auch immer meinte uns in Deutschland auch auf’s Auge drücken zu müssen. Was soll das denn? Wir sind nicht so drauf. In USA geht’s doch hauptsächlich um “große Fresse”, “große Auftritte”, “große Gesten”, aber mit Sicherheit nicht mehr um den Inhalt. Aber ich will wirklich glauben, dass es bei uns noch nicht so ist. Dass wir Inhalte wollen und nicht irgendwas Gespieltes. Dass wir eine Partei wählen und nicht eine Maskerade (wobei das gerade doppeldeutig ist, weil Politik letzlich immer irgendwie Maskerade ist, aber ihr wisst ja, was ich meine).

Wer sich von sowas leiten lässt, hat in meinen Augen schon verloren.

Gute Wahl euch allen!

Zitat aus “Mr. & Mrs. Smith”:
“Duellieren wir uns gleich hier?Und hoffen das beste?”

Nachtrag zum Teufel im Detail

von Rooby  /  in Kategorie: Schwarz

Einfach nur ein Link – braucht keinen weiteren Kommentar meinerseis.
Tagesschau-Nachricht von heute Mittag.