Captain Jean-Luc Picard geadelt

von Rooby  /  in Kategorie: Espresso
Sir Patrick Stewart

Sir Patrick Stewart

Ich wusste es schon immer – Jean Luc Picard ist ein Ritter der Moderne.
Das meint wohl auch Queen Elizabeth II. und adelte nun Patrick Stewart, alias Captain Jean-Luc Picard von der Enterprise. Ab sofort darf er sich nun “Sir” Patrick Stewart schimpfen. Welch eine Ehre.

Zitat aus “Ritter aus Leidenschaft”:
“Wenn ich gross bin werde ich ein Ritter.” – “Ha! Der Sohn eines Dachdeckers ein Ritter!? Da kann man ja gleich versuchen, seine Sterne neu zu ordnen.”

2009 Worte für den Jahresrückblick?

von Rooby  /  in Kategorie: Milch + Zucker

Lieber nicht – das ist mir zuviel und euch wahrscheinlich auch. Aber für mich ist dieses Jahr viel passiert und ich will es noch mal zusammenfassen.

Bild1
Das war in etwa mein Jahr.

Natürlich war viel mehr dabei und es sind auch Dinge passiert, die viel mehr Erklärung bräuchten, aber ich will euch nicht mit den für mich wichtigen, aber für euch eher unnützen Details belästigen.
Eins steht auf jeden Fall fest – 2010 wird anders. :-)

Ich möchte hier an dieser Stelle noch ein riesiges “Danke” an meine Leser loswerden.
Ihr habt mir viel Freude gemacht, mit jedem Kommentar auf meiner Seite oder mit jeder Erwähnung meines Blogs auf euren Seiten. Es fühlt sich ein bißchen an wie neue Freunde gewinnen, obwohl man sich gar nicht kennt. Aber zwei von euch erlebe ich vielleicht in 2010 mal “in echt”. :-P
Aber psstt – sowas darf man vorher nicht so laut rausschreien, sonst klappt’s nicht. ;-)

Ich wünsch uns allen ein tolles neues Jahr und dass sich das Zitat nicht bewahrheitet.

Zitat aus “Das Jahr der ersten Küsse”:
“Neues Jahr, gleiche Scheisse!”

Baby Translator

von Rooby  /  in Kategorie: Milch + Zucker

Könnt ihr euch noch an die Folge von den Simpsons erinnern, in der ein Gerät zur Erkennung von Babygeschrei entwickelt wurde? Das war die, wo Homers Bruder Herb dabei war und Maggie als Versuchsobjekt genommen hat. Damals dachte ich noch “hey – was für eine gute Idee“. Und dass das doch mal jemand tatsächlich bauen sollte. Und siehe da – das gibt’s nun wirklich.

Please have a look at this wonder of technique -> Why Cry Baby Analyzer

Quelle: www.thinkgeek.com

Quelle: www.thinkgeek.com

Quelle: www.thinkgeek.com

Quelle: www.thinkgeek.com

Was ich jetzt allerdings nicht weiß ist, ob die Simpsons das zuerst hatten oder ob es das Gerät vorher schon gab. Aber ich finds cool, weil ich mir vorstellen kann, dass so manche Eltern wahnsinnig werden können, wenn sie nicht wissen, warum das frisch gewindelte, satte, nicht müde Kind so schreit. Und weil Wissen wertvoll ist, kostet das Ding auch nur schlappe 79.99 Dollar. Und das ist quasi ein Schnapper, weil reduziert von 99.99 Dollar. :-)

Zitat aus “Shrek 3″:
“Fiona. Hast du in letzter Zeit irgendwo ein Baby gesehen? Die essen nur und pupen und schreien. Und dann schreien sie, pupen und wenn sie pupen dann schreien sie. Und jetzt stell dir mal ein Ogarbaby vor, Fiona. Die schreien doppelt so laut. Und die pupen doppelt so viel.”

Avatar (nicht in 3D)

von Rooby  /  in Kategorie: Coffee to Go
Quelle: filmposter-archiv.de

Quelle: filmposter-archiv.de

Als Avatar als Trailer im Kino erschien, war ich mir nicht sicher, ob ich den Film sehen will oder nicht. Aber kinogeil wie ich bin, kam ich nicht drum rum. Und siehe da – kaum geht man mit Vorsicht in einen Film, kann man durchaus positiv gestimmt wieder raus kommen. Zumindest war das bei mir so.

Story ganz kurz und knapp:
Mensch findet Welt (Pandora), in der es was gibt, was Geld bringt (Unobtanium).  Mensch versucht das dort lebende Volk (Na’vi) umzusiedeln.  Dem Volk ist das völlig wurscht und will da nicht weg. Der Kampf ist also vorprogrammiert. Genauer kann man es auf der deutschen Webseite zum Film nachlesen, wenn man mehr wissen möchte.

Mein erster Eindruck war, dass hier viele Komponenten aus schon bekannten Filmen/Büchern genommen wurden und einfach etwas bunt gemixt wieder zusammen geführt worden sind. Das Naturvolk gegen die High-Tech Welt, ein paar gute Menschen, die sich auf Seite des Volkes schlagen, ein Held, der sich behaupten muss etc etc. Nichts, was man nicht schon aus anderen Filmen kennt. Trotzdem war Avatar für mich ein toller Film, weil die Mischung gut und ausgewogen ist. Allerdings würde ich diesen Streifen nicht unbedingt zu den Filmen des Jahrhunderts zählen. Ich kann den Hype darum leider nicht so ganz nachvollziehen, aber das mag daran liegen, dass ich ihn nicht in 3D gesehen habe, sondern auf stinknormaler Leinwand in 2D.

Quelle: www.hitfix.com

Quelle: www.hitfix.com

Wie auch immer – die Schauspieler sind gut gewählt, besonders mal wieder Sigourney Weaver, die ich schon länger nicht mehr auf der Leinwand gesehen habe. Und Michelle Rodriguez, die coole Sau. :-)
Beides Frauen, die ich gerne mag, weil sie oft Rollen verkörpern, die ich mir selbst aussuchen würde, wenn ich könnte. :-)

Und besonders schön fand ich den Bezug zur Natur und wie diese vernetzt ist. Es tat mir fast weh mit anzusehen, wie der Baum fällt. Noch nie hat mich ein Film in dieser Hinsicht so sehr berührt, der nicht Doku oder Realfilm war. Hier hat James Cameron wirklich gute Arbeit geleistet.

Für mich ist klar, dass Avatar ein guter Film ist, aber mehr als eine zwei gibt es bei mir auch nicht. Die IMDB gibt erstaunliche 8,8, was dort sehr hoch ist.

Zitat aus “Deep Blue Sea”:
“Die Natur kann grausam sein, aber noch tausend Mal grausamer ist der Mensch.”

Geschenke vom Blog-Weihnachtsmann

von Rooby  /  in Kategorie: Milch + Zucker

HAH – da mach ich kaum mal mit bei einem Gedichte-Wettbewerb und schon gewinn ich auch schon was. Mensch, bin ICH gut. :-)

Ja ok, das war jetzt nicht so mit Jury oder so. Und es gab auch nicht wirklich eine Aussage darüber, wie gut oder schlecht die eingereichten Gedichte waren. Und na ja….ein Wettbewerb war es eigentlich auch nicht, denn auf Minds Delight entschied der Zufall. Hmm…..Mist. Bin dann vielleicht doch nicht so gut. Aber egal – das Ergebnis zählt, oder? Und das ist ein Überraschungspaket gewesen, was rechtzeitig zu Weihnachten bei mir war. Und weil ich euch alle teilhaben lassen will, gibt es hier jetzt die Fotostrecke. Ich muss mich aber sofort für die schlechte Qualität der Bilder entschuldigen – ich bin mit dem Fotoapparat ungefähr so gut wie mit dem Kochlöffel. Und der seltsam blau karierte Hintergrund ergibt sich aus der Tatsache, dass ich krank auf dem Sofa lag, als das Paket kam. Ich hab das also auf meiner Bettdecke fotografiert. :-P

Hurra - die Post ist da....

Hurra - die Post ist da....

Nachdem ich also per Zufallsgenerator den 3. Platz gemacht habe, konnte ich es kaum erwarten das Paket von Marco zu bekommen, was so eindringlich als “toll” bezeichnet wurde. Siehe Zitat aus seinem Artikel:

“Daher habe ich hier genau drei Pakete gepackt, die ich gerne verlosen möchte. Zwei davon sind in etwa gleich toll, eins ist ein bisschen weniger toll, aber immer noch toll genug, um an sich als toll bezeichnet zuwerden. Das liegt einfach daran, dass sie im Laden nur zwei von den tollen Dingern hatten, die ich verschenken wollte, das dritte aber ist, obwohl es etwas anderes ist, nicht weniger toll. Ihr versteht? Ich kann euch natürlich nicht sagen, was es ist, sonst wäre ja die Überraschung dahin. Aber seid euch sicher, dass alles toll ist. Mindestens.”

Somit war ja klar, dass es nur toll sein kann und daher war meine Freude quasi nicht mehr zu halten. :-)

Der erste Blick verrät schon, dass zumindest genug Schoki drin ist, um mich für die nächsten Tage zu mästen. :-)

Neben Weihnachtsmann und vielen kleinen Schokikugeln sieht man aber auch eine Karte und darunter noch mehr. Ich bin gespannt…

Der erste Blick ins Innere...

Der erste Blick ins Innere...

Erst mal die schöne Karte bewundern...

Erst mal die schöne Karte bewundern...

Also guten Geschmack
bei der Kartenwahl hat
Marco schon bewiesen.
Gut gemacht. :-)

Oh...persönlicher Text - sowas find ich toll :-)

Oh...persönlicher Text - sowas find ich toll :-)

es wird spannend...zwei Paketchen sind drin...

Es wird spannend...zwei Paketchen sind drin...

Neben Karte und Schoki gibt’s aber noch mehr. Hihihihi….ich bin gespannt. :-)
Um Himmels Willen – was zum basteln. :-)
Hierzu muss man wissen, dass meine
Fähigkeiten beim basteln etwa genauso gut ausgeprägt sind wie die
beim kochen. Also gar nicht. :-(
ABER: wer mit soviel Liebe ein tolles Paket verschickt, dem muss
auch irgendwie gedankt werden. Ich werde die Herausforderung
annehmen und den Flitzer zusammenbasteln. Das schwöre ich bei meiner Blogger-Ehre. :-P

Ein Sammlerliebhaberstück zum basteln... :-)

Ein Sammlerliebhaberstück zum basteln... :-)

Aber das beste kommt wie immer zum Schluss! Klara, aufgepasst!

DIE HEIDI!!!!!

DIE HEIDI !!!!!

Ein Heidi Hörspiel. :-)
Und ich werde es hören – das ist ja wohl klar…hihhih.

Frage an Marco:
war das Zufall oder Absicht, weil Du weißt, dass ich und meine Freundin
die Heidi und Klara sind?

Wie auch immer – es war ein schönes Paket und ich hab mich echt gefreut.
Sowas kannst Du ruhig öfters veranstalten, lieber Marco. :-)

Zitat aus “Shooter”:
“Ich gewinne, Sie verlieren! Kennen Sie ja schon!”

Weihnachtspause

von Rooby  /  in Kategorie: Milch + Zucker

Ich wünsche euch allen ganz tolle Weihnachten mit vielen Geschenken, gutem Essen, lieben Menschen, super Unterhaltung und einfach viel Freude. Ich nehm mir eine Auszeit bis nach Weihnachten, weil ich leider kränkelnd rumhänge und melde mich danach wieder mit einigen Artikeln zurück.

@Marco: Mein Gewinn ist angekommen, hab ich ja schon gemailt. Er ist auch schon fotografiert, aber noch nicht weiter bearbeitet. Ich hab mich aber super gefreut. :-)
Sei nicht böse, wenn der Artikel erst nach Weihnachten kommt, aber ich bin echt nicht so fit, dass ich länger am PC hocken kann. Hab wildes Kopfweh. :-(

@Fabs: Waaahnnssiiiinnnn…..das war eine super Freude, die Du mir gemacht hast, mit Deiner Post. :-) Damit hab ich ja überhaupt gar nicht gerechnet und dazu gibt’s natürlich auch ganz öffentlich hier eine Reaktion….hihihih….aber Deine Frage kann ich schon mal mit “auf jeden Fall” beantworten, wenn Du noch weißt, was Du gefragt hast. :-P

froheweihnachten

Zitat aus “Liebe braucht keine Ferien”:
“Heute ist Heiligabend. Wir werden uns in den Hof setzen und machen ein kleines Feuerchen. Wir lassen den Champus knallen und feiern, dass wir jung und noch am Leben sind.”

Bad trip before X-mas

von Rooby  /  in Kategorie: Schwarz

Ich war in Berlin auf Dienstreise. Mittwoch bis Samstag.  Sonntag Vormittag war dann die Rückfahrt angesagt. Ich versuche möglichst kurz wiederzugeben, was da gelaufen ist, aber weil das so viel war, ist das etwas schwierig.

Los geht’s mit dem Hotel  – vier Sterne – Preis entsprechend – Service wie ‘ne bessere Pension:

  • Undichte Balkontür im Zimmer, es zog bei Minus 13 Grad rein
  • Vorhänge hatten Löcher und Risse
  • Heizung wurde vom Personal am ersten Morgen auf 1 runter gedreht, als ich zurück kam war die Bude kalt wie Sau (wie schon bemerkt – draußen waren es Minus 13 Grad. Ich hab dann darum gebeten, dass man das sein lässt.)
  • Schreibtisch hatte nur eine Steckdose, ich brauchte aber schon mindestens drei. Also fragte ich nach einem Doppelstecker, als ich abends auf dem Weg raus aus dem Hotel war. Man fragte mich nach meiner Zimmer-Nr., ich ging davon aus, dass man mir das Ding ins Zimmer legt. War nicht der Fall, ich kam abends zurück und musste ohne auskommen, weil ich zu faul war noch mal runter zur Rezeption zu gehen.
  • Die Schublade des Schreibtischs war kaputt, man konnte sie nicht rausziehen, ohne dass die Blende abfiel
  • Morgens beim Frühstück waren lauter große, runde Tisch gedeckt, aber da ich allein war, wollte ich an einen Zweiertisch. Es saßen auch andere an diesen kleinen. Ich bat die Kellnerin um Kaffee, sie fragt mich “Müssen Sie unbedingt hier sitzen?“. Ich hab gedacht, ich höre nicht richtig und habe gefragt, ob das ein Problem sei. Sie “Na ja….hier ist nicht eingedeckt.“.
    Ja Himmel – dann sieh zu Puppe, dass du Geschirr und Besteck beibringst. Das gehört doch wohl zum Service dazu.
  • Abends beim Abendessen saß ich mit einer Freundin im hoteleigenen Restaurant. Es gab Baguette zu meinem Gericht. Sogenanntes Fadenbaguette muss es wohl gewesen sein, denn es waren tatsächlich irgendwelche Fäden eingebacken. Welcher Bekloppte sieht sowas nicht beim Aufschneiden?????? Also hab ich es zurückgehen lassen und der Kellner fragt mich allen ernstes, ob ich neues Brot haben möchte. Ja sorry – neee – ich ess gerne den Mist, den du eben weggetragen hast, du Penner.
  • Es wird auf der Webseite mit W-Lan geworben. Super denk ich und versuchs auch gleich, aber na guck – die T-Mobile will für 60 Minuten ACHT EURO haben. Erst bei genauerem Hinsehen wird auf der Seite klar, dass das kostenpflichtig ist. Super Werbeaktion für’s Haus.
    Gut, dass ich mein Handy mit dem Netbook koppeln kann und darüber ins Netz kam. War nicht ideal, aber dafür nicht mit extra Kosten, weil ich halt ‘ne Datenflat auf dem Handy habe.

Dieses Hotel hat den vierten Stern erst letzte Woche bekommen. Wie kann sowas sein????
Ich hab mich übrigens entschieden, dass ich einen Brief an das Hotel schicke und mich darüber beschweren werde, inkl. der Information, dass ich dieses Hotel nicht mehr selbst buchen werde, geschweige denn empfehlen würde.

Weiter geht’s dann mit der Rückfahrt.

Ich hatte zunächst Glück, weil ich meinen Shuttle rechtzeitig bestellt hatte und somit trotz Schnee und Eis mehr als pünktlich am Bahnhof war. Auch der Zug fuhr pünklich los, aber damit war das Glück dann vorbei. Neben mir saß ein polnisches Ehepaar, die sich fast die ganze Zeit irgendwie gestritten haben und das nicht so ganz leise, wenn ihr versteht. Dazu gab’s Bier aus der Dose und Würstchen aus der Packung. Es stank wie Sau und die Lautstärke hat mich wahnsinnig gemacht. Hätte ich was verstanden, wäre es vielleicht noch lustig gewesen, aber so – nix. Ich war genervt.
Über die Verspätung will ich mal hinwegsehen, weil ich ja immerhin noch zuhause angekommen bin. Aber da ging das Drama dann weiter. Nachdem ich zwei Stunden länger gebraucht habe und viel in der Kälte stand, wollte ich gerne zuhause ein heißes Bad nehmen. Aber nüscht – kein Wasser mehr. Eingefroren. Weder Küche, noch Bad, also auch keine Toilette. Ich war entzückt, wie ihr euch vorstellen könnt. Vermieterin angerufen, die war ganz “och – das ist ja da noch nie passiert” und hat dann den Klempner für den nächsten Tag bestellt. Ich hab mich also erst mal auf die Couch gehauen und meine Katzen gekuschelt. Dabei bin ich eingeschlafen. Als ich wieder wach wurde, war es schon halb eins rum.

Die Nacht

Ich bin dann ins Bett und bin zwei Stunden später wieder wach gewesen. Halsschmerzen, Kopfweh, Gliederschmerzen – Juchhhuuuu…ich hab die Schweinegrippe. Oder auch nicht. Keine Ahnung, aber ich hab auf jeden Fall ‘ne Grippe innerhalb von zwei Stunden bekommen. Somit lieg ich jetzt ohne Wasser, schwitzend wegen der Grippe, ohne Toilette zuhause. Und da muss ich bleiben. Der Klempner hat mir nämlich einen Heizlüfter hingestellt, damit das Rohr wieder auftaut und dabei müssen die Hähne aufgedreht sein, damit das Rohr nicht platz, aber das lief heute den ganzen Tag und es tropft noch nicht mal etwas ähnliches wie ein Wasserstrahl raus. Also kann das wohl noch dauern. Dumm nur, dass ich mich wegen der Schwitzerei so oft umziehen muss und ich mal Wäsche waschen müsste. Aber da muss der Freund wohl herhalten. :-(

Sowas nenn ich mal ‘ne erfolgreiche Fahrt und ein glückliches Heimkommen. :-)
By the way – das Auto, also meins jetzt, war direkt vor Beginn der Fahrt auch noch mal kaputt gegangen. Das steht jetzt nutzlos im Hof und ich muss wohl bis nach den Feiertagen warten, bevor ich mal in die Werkstatt komme. Es ist echt zum Erbrechen. :-(

Zitat aus “Fear and Loathing in Las Vegas”:
“Man darf von keinem Verlangen mit diesem Trip fertig zu werden.”

Brittany Murphy tot

von Rooby  /  in Kategorie: Espresso
Brittany in "Sin City - Quelle: allmoviephoto.com

Brittany in "Sin City - Quelle: allmoviephoto.com

Heute morgen war ich schon dabei einen Artikel darüber zu schreiben, wie meine Dienstreise war, da kam folgende Meldung rein.

Birttany Murphy ist im Alter von nur 32 Jahren gestorben.
Nach bisheriger Meinung ist ein Herzversagen Ursache gewesen. Aber die genaue Untersuchung erfolgt erst noch.

Mehr muss ich nicht schreiben, den Rest könnt ihr googeln.

Zitat aus “Die vier Söhne der Katie Elder”:
“Wie ist sie gestorben?” – “Doktor Isdel hat gesagt, dass sie einfach erloschen ist, wie ein Licht.”

P.S. Ich hatte vergessen auf speichern zu klicken, ich dumme Nuss. :-)
Das hab ich heute morgen um acht schon kurz verfasst. 

Wirre Fragen am Morgen

von Rooby  /  in Kategorie: Espresso

Ich hatte gestern morgen einen komischen Gedankengang im Kopf.

Ich war auf dem Weg zur Arbeit. Da ich meine Haare heute als Zopf trage, sind die Ohren frei und weil es so kalt draußen ist, haben die verdammt weh getan. :-(
Da dachte ich so bei mir, dass ja klar ist, wozu man Haare hat, nämlich um zu wärmen und dass ich doof bin ausgerechnet dann Zopf zu tragen, wenn es so kalt ist.
Der nächste Gedanke war, was wohl all die Männer machen, die ihre Haare verlieren und nix machen können, außer Mütze tragen? Und daraus ergab sich der Gedanke, ob Männer in der Steinzeit auch schon die Haare verloren haben. Und wenn ja, wie das wohl aussah und ob die nur am Kopf ausgefallen sind, so wie heute auch, oder auch an anderen Stellen.
Und wenn die am Kopf ausgefallen sind, ob das für die anderen eher ein Zeichen von „oh – göttliche Fügung – den müssen wir anbeten“ war oder eher ein „iiihh….ein Aussätziger, der muss weg“ und ihm dann gleich die Keule übergezogen haben.
Hmm….wichtige Gedanken zum Morgen. ;-P

Quelle: www.welt.de

Quelle: www.welt.de

Zitat aus “Für ein paar Dollar mehr”:
“Vielleicht ist die Frage indiskret.” – “Nein. Fragen, die sind nie indiskret. Die Antworten sind es. Manchmal.”

Lügner oder Lichtgestalt?

von Rooby  /  in Kategorie: Schwarz

Kaum ist er auf dem Schauplatz “Politik” erschienen, könnte er auch schon wieder abtreten.
Karl Theodor von und zu Adelstyp Guttenberg scheint sich keine Freude gemacht zu haben, als er das Amt des Verteidigungsministers angenommen hat.
Er, der die Gesellschaft wie kaum ein anderer angesprochen hat. Er, der jung, schön und erfolgreich ist. Sexy wird er oft genannt.
Eine Lichtgestalt eben, die uns vermutlich alle blendet. Ich hatte ja bereits in einem meiner früheren Posts den Begriff das Blenders erläutert.

Der aktuelle Spiegel schreibt ausführlich, wie viele andere Magazine und Zeitungen auch, über die Affaire Kunduz. Es geht immer wieder um die Frage, ob Hr. Guttenberg alle Berichte hatte, also umfassend informiert war/ist und ob er uns, das Volk, belügt, wenn er behauptet, dass ihm eben NICHT alles vorlag. Was mich an diesem Bericht so verwundert ist nicht die Fragestellung als solches, sondern der Umstand, dass man den Mann, der aufgetaucht ist wie der Erlöser der Politik, nun so schnell ins Kreuzfeuer nimmt. Dass man ihn unglaubwürdig nennt, ihm gar Lügen vorwirft. Wie geht das denn bitte?

Monatelang haben die Deutschen ihn gefeiert und nun soll er so schnell doch ein Lügner und Blender sein? Nicht, dass ich das nicht eh immer dachte, aber es ist doch erstaunlich, dass beim aktuellen Stand der Fakten so sehr in seine Richtung gehauen wird. Es könnte doch sein, dass er wirklich die Wahrheit sagt, oder?
Als er die Opel-Geschichte begleitet hat bewunderte man ihn dafür, dass er sagte, was er meinte und umgekehrt. Und nun ist er so kurz im Amt des Verteidigungsministers und soll gleich lügen wie gedruckt? Woher das plötzliche Misstrauen? Weiß die hiesige Medienwelt schon wieder mehr und wirft uns nur kleine Portionen vor oder ist das simple Spekulation?
Also versteht mich bitte richtig. Der Typ wird von der Masse gliebt, ich kann ihn aber nicht leiden. Er ist mir zu gelackt, zu glatt, zu populär und zu sehr “ich bin jung und geil und außerdem bin ich von Adel“. Das ist keiner, der mich anspricht, aber ich will nicht unfair sein. Er hat sich bisher nichts zu schulden kommen lassen, also warum jetzt so schnell die Kehrtwende der Medien, die ihn eher als Mittäter darstellen und nicht, wie zu vermuten war, als Opfer des vorherigen Ministers?  Das ist doch sehr verwunderlich, findet ihr nicht?

Und heute morgen hab ich dann in den Nachrichten noch gehört, dass Hr. Schneiderhan Hr. Guttenberg jetzt auch ganz bewusst der Lüge bezichtigt. Warum jetzt erst? Ende November war er auf eigenen Wunsch gegangen und jetzt plötzlich stellt er sich hin und behauptet, bei seiner Militärehre natürlich, dass Hr. Guttenberg alles gehabt hätte, was vorlag. Jeden Bericht. Was denn nun?

Eine Antwort darauf weiß ich nicht, aber ich bin gespannt, wie das ausgeht und ob wir überhaupt jemals die volle Geschichte zu hören bekommen. Ich versuche bis dahin erst mal neutral zu bleiben.

Zitat aus “Die Simpsons”:
Homer:”Zum Lügen gehören immer zwei, einer der lügt und einer der es glaubt!”