Ungewollte Schreibpause

von Rooby  /  in Kategorie: Espresso

Hallo ihr Lieben,

ich komme momentan leider kaum dazu was zu schreiben, wie man an der Häufigkeit der Einträge leider sieht.

Ich bin gerade dabei einen neuen Job zu übernehmen (intern, in der Firma, wegen Umstrukturierung), aber muss meine alten Aufgaben weiterführen. Das raubt mir leider soviel Energie, dass ich abends oft einfach nur noch müde auf der Couch einpenne. Meine bisherigen Einträge hab ich aber eben oft abends gemacht oder aber, wenn es mal ging, zwischendurch auf der Arbeit. Aber beides geht einfach jetzt nicht mehr.
Ich versuche seit zig Tagen Kinokritiken zu Radio Rock Revolution (ganz toll übrigens), Wolverine (spitze, wie erwartet) und Star Trek (extrem geil und eine Freude für alle Fans, denk ich) zu machen. Ich schaff es einfach nicht. Nicht nur zeitlich - auch mental ist irgendwie der Wurm drin, weil es mir schwer fällt zu schreiben. Es kommt einfach nix aus den Fingern. :-(

Es wird wieder anders werden. Ich hoffe, dass ihr mir etwas Geduld entgegen bringen könnt.

Zitat aus “Die rechte und die linke Hand des Teufels”:
“Man nennt mich den müden Joe!

Tags: , , ,

2 Reaktionen zu “Ungewollte Schreibpause”

  1. Marcel meint am:

    Ach, ich kann dich verstehen. Muss auch noch solch einen Eintrag schreiben. Bei mir ist’s neben der eigentlichen Arbeit noch ne Konferenz die organisiert werden muss und meine Vorbereitungen dazu. Daher hab ich auch gar keine Zeit Blogs zu lesen, also gar nicht schlimm wenn du nicht zum schreiben kommst :-)

  2. Rooby meint am:

    Danke für das Verständnis…ich will das aber nicht zu lange hinziehen, denn das soll nicht einschlafen. Wird es auch nicht, aber ich weiß leider nicht, wie lange das mit dem Job noch so anstrengend bleibt.

Sag Deine Meinung