Kaum hat man mal Zeit, schon entdeckt man Gold

Da ich ein paar Überstunden in den letzten Wochen angesammelt habe, mir der Laden aber gerade extrem auf den Sack geht, ich also mal den Kopf frei kriegen wollte, musste ich mir mal ein paar Tage “Gleitzeit” nehmen. Und nein, ihr Schweinchen, das hat nix mit dem zu tun, was ihr schon wieder in den Köpfen habt. :-P

 

Hier geht's lang zum Arschhaarzopf-Blog

 

So sitze ich also entspannt Zuhause vor dem PC, twittere vor mich hin und entdecke, obwohl ich ihm schon länger folge, heute zum ersten mal, dass der @Arschhaarzopf bloggt. Wie ich das übersehen konnte? Liegt vermutlich nur an der vielen Arbeit, die mich von zu vielem ablenkt.

 

Wie auch immer, seine Tweets entsprechen meinem Humor oder z.T. meiner Meinung.  Aber der (ja – der)  Blog ist ja noch viel besser, quasi mal wieder ein bisschen Gold im Netz. Falls ihr mir nicht glaubt, lest bitte einfach mal selbst.

 

Zitat aus “Cleopatra”:
“Du sprudelst über von Worten, als wären die Worte dir so kostbar wie dein Gold.” – “Ich pflege beides nur dann herzugeben, wenn die Sache es wert ist.”

 

 

Hinterlasse eine Antwort