Tag:

Frauen

27. Juni 2013 / Fressefreiheit

FF1013 – Kleine Erfolge und ein großer Abschied [ 39:11 ] Jetzt abspielen | Play in Popup | Download   Wie im Podcast angesprochen, bekommt ihr folgende Links:   1.Den…

  Wie im Podcast angesprochen, bekommt ihr folgende Links:  …

Beitrag lesenFF1013 РKleine Erfolge und ein großer Abschied

20. Mai 2013 / Fressearbeit

  Ich twittere so vor mich hin, als dieser Tweet in meine TL gesp√ľlt wird und mich direkt anspringt:     Ich gucke also in Kamilas TL und bin fassungslos….  Ich twittere so vor mich hin, als dieser Tweet in…

Beitrag lesenSchuldfrage

28. April 2013 / Fressearbeit

  Es sei gleich vorab gesagt, dass ich selbst oft genug auf dieser „farblosen“ Seite stehe und nicht direkt sehen kann, was mein Gegen√ľber von mir will. Aber ich h√∂re…  Es sei gleich vorab gesagt, dass ich selbst oft genug…

Beitrag lesenWie erklärt man Blinden die Farbe?

21. März 2013 / Fressefreiheit

FF0613 – Gewalt [ 35:09 ] Jetzt abspielen | Play in Popup | Download   Dieser Podcast ist kein wirklich sch√∂ner. Es geht um Gewalt und was sie mit einem…

  Dieser Podcast ist kein wirklich sch√∂ner. Es geht um…

Beitrag lesenFF0613 – Gewalt

25. Januar 2013 / Fressefreiheit

FF0213 – Aufschreien oder niederschreien? [ 30:02 ] Jetzt abspielen | Play in Popup | Download   Das Thema Feminismus im Netz ist wirklich ein sehr polarisierendes Thema. Ich will…

  Das Thema Feminismus im Netz ist wirklich ein sehr…

Beitrag lesenFF0213 – Aufschreien oder niederschreien?

23. Juli 2012 / Fressefreiheit

FF20 – Ich bin keine Quotenfrau [ 31:58 ] Jetzt abspielen | Play in Popup | Download   Heute war wieder mal ein kleines Negativ-Highlight eingetreten, von dem ich zu…

  Heute war wieder mal ein kleines Negativ-Highlight eingetreten, von…

Beitrag lesenFF20 – Ich bin keine Quotenfrau

23. Juni 2012 / Fressefreiheit

FF18 – Extreme [ 36:55 ] Jetzt abspielen | Play in Popup | Download   Im aktuellen Podcast geht es um Extreme. Berufliche (Neuigkeiten!!!), private, politische und was mir sonst…

  Im aktuellen Podcast geht es um Extreme. Berufliche (Neuigkeiten!!!),…

Beitrag lesenFF18 – Extreme

25. Januar 2012 / Fressearbeit

  Und zwar √ľber Frauen, Klischees und sonstiges Geraffel. H√∂rt zu unter¬†www.moepmoep.org, 19.30 Uhr gehts los, inklusive Live-Chat, ebenfalls dort zu finden. Viel Spa√ü!   Zitat aus „Abgekartertes Spiel“: „Das…  Und zwar √ľber Frauen, Klischees und sonstiges Geraffel. H√∂rt zu…

Beitrag lesenPodsprech und Fressefreiheit quatschen

9. Oktober 2011 / Fressefreiheit

Number Twenty-Five [ 14:42 ] Jetzt abspielen | Play in Popup | Download Diesmal geht es um meinen gestrigen Besuch in Frankfurt, wobei die Stadt selbst nicht das Thema ist,…

Diesmal geht es um meinen gestrigen Besuch in Frankfurt, wobei…

Beitrag lesenNumber Twenty-Five

16. Juli 2011 / Fressearbeit

Immer wenn ich mal beim Friseur sa√ü, wei√ü ich wieder, warum ich mir keine Frauenzeitschriften kaufe. Heute gabs wieder so schlaue Sachen zu lesen, wie z.B. „100 Dinge, die man…Immer wenn ich mal beim Friseur sa√ü, wei√ü ich wieder, warum…

Beitrag lesenFrauenScheißschriften

30. November 2009 / Fressearbeit

„Iiiiihhh….wie eklig. Pornos….bah. Geht ja gar nicht sowas. Total asozial. Mein Mann sollte sowas nicht gucken, das ist ja wiederlich.“ So in etwa h√∂ren sich oft Meinungen von Frauen an,…„Iiiiihhh….wie eklig. Pornos….bah. Geht ja gar nicht sowas. Total asozial. Mein…

Beitrag lesenPornos f√ľr Frauen

2. November 2009 / Fressearbeit

30% Frauenquote im Management. Super Idee. Oder etwa nicht?

Heute morgen gab’s im Radio eine Meldung, dass man in Deutschland √ľberlegt, die Vorgehensweise der Holl√§nder zu √ľbernehmen, wenn es um Frauen im Management geht. Unsere Nachbarn haben n√§mlich im Parlament ein Gesetz entworfen, welches eine Quote von 30% Frauen im Management erwartet. Firmen mit mehr als 250 Mitarbeitern sollen diese Quote erbringen. Schaffen sie das nicht, sollen sie erkl√§ren wie sie diesen Zustand zu korrigieren gedenken. Sanktionen soll es nicht geben.

Nun bin ich selbst eine Frau, bin im Management t√§tig und w√ľrde mich freuen, wenn ich h√∂her hinaus k√§me und man meine Arbeit w√ľrdigte.
Und genau da liegt der Hase im Pfeffer.
Wieso sollte ich Karriere machen d√ľrfen, wenn meine Arbeit gar nicht so gut ist, dass ich es verdiene? Bzw. wieso sollen Frauen, die v√∂llig unf√§hig sind nur aufgrund ihres „Frau-seins“ in eine h√∂here Managementposition aufsteigen? Das macht doch gar keinen Sinn. Es sei denn, dass diese Frau tats√§chlich extrem gute Leistungen erbringt und es anders nicht schaffen w√ľrde, als mit einer Quote.

Und da liegt der zweite Hase dumm rum.
Weiter lesenScheiß Frauenquote