Tag:

Wahlen

25. Februar 2012 / Fressefreiheit

FF08 – Gauck und die aktuelle Welle der Empörung [ 21:37 ] Jetzt abspielen | Play in Popup | Download       Ich finde, dass der Gauck uns noch…

      Ich finde, dass der Gauck uns noch…

Beitrag lesenFF08 РGauck und die aktuelle Welle der Empörung

15. Oktober 2011 / Fressefreiheit

Number Twenty-Six [ 10:27 ] Jetzt abspielen | Play in Popup | Download Ich bin diese Woche wieder √ľber viel gestolpert. Unter anderem √ľber das Thema „47% der Piraten sind…

Ich bin diese Woche wieder √ľber viel gestolpert. Unter anderem…

Beitrag lesenNumber Twenty-Six

11. Mai 2010 / Fressearbeit

Die einen sagen „stabiles Ergebnis“, die anderen „schwach abgeschnitten“. So oder so – es wird jetzt wohl √ľberlegt, ob man den Namen √§ndern sollte. Hm… Ich bin im Prinzip auch…Die einen sagen „stabiles Ergebnis“, die anderen „schwach abgeschnitten“. So oder…

Beitrag lesenPiraten in NRW

7. Mai 2010 / Fressearbeit

Die Engl√§nder haben ja gestern neu gew√§hlt. Wer da nun gewinnt oder nicht, ist noch offen, ist aber auch nicht Inhalt meines heutigen Eintrags. Ich find viel spannender, dass die…Die Engl√§nder haben ja gestern neu gew√§hlt. Wer da nun gewinnt…

Beitrag lesenIch will w√§hlen…los…lasst mich rein

29. Oktober 2009 / Fressearbeit
29. September 2009 / Fressearbeit

Ich hab keine Ahnung, woran es liegt, aber es ist nach der Wahl, eine komplett neue Koalition kommt auf uns zu und in der Firma spricht keiner dr√ľber!? Beim letzten…Ich hab keine Ahnung, woran es liegt, aber es ist nach…

Beitrag lesenViel zu ruhig

27. September 2009 / Fressearbeit

Ich trauere. Um die SPD, die lange Jahre als gutes Gegengewicht zur CDU existiert hat. Um ein Volk, was jetzt ganz neue Zeiten zu erwarten hat, von denen g√§nzlich unklar…Ich trauere. Um die SPD, die lange Jahre als gutes Gegengewicht…

Beitrag lesenTrauer

27. September 2009 / Fressearbeit

Heute ist in Wiesbaden Stadtfest. Nebst dieses sch√∂nen Grundes in die Stadt zu fahren, war auch noch verkaufsoffener Sonntag, somit der zweite Grund gefunden, warum man heute mal „bummeln“ gehen…Heute ist in Wiesbaden Stadtfest. Nebst dieses sch√∂nen Grundes in die…

Beitrag lesenDie Piraten haben Vodafone infiltriert?

27. September 2009 / Fressearbeit
27. September 2009 / Fressearbeit

Heute Abend gab’s „Wahl total“. Pro Sieben hat sich mit TV Total auf die Fahne geschrieben, die Jugend in Deutschland zur Wahl zu informieren, ebenfalls zu animieren √ľberhaupt ein Kreuzchen…Heute Abend gab’s „Wahl total“. Pro Sieben hat sich mit TV…

Beitrag lesenWahl (TV) Total

25. September 2009 / Fressearbeit

So…wir sind in der Endphase. Sonntag sind die Kreuzchen zu machen. Ich wei√ü, was ich w√§hlen werde. Und ihr? Wie jetzt¬† – ihr habt noch keinen Plan, was ihr w√§hlen…So…wir sind in der Endphase. Sonntag sind die Kreuzchen zu machen.…

Beitrag lesenEndspurt zur Urne

23. September 2009 / Fressearbeit

Die NPD – eine Partei, die man einfach (nicht) gern haben muss. Sportliche Kollegen, die gerne Baseball spielen, modisch Interessierte mit h√ľbschen Synthetikklamotten, gut frisierte M√§nner, stylische Frauen. Herrlich…eine Rasselbande,…Die NPD – eine Partei, die man einfach (nicht) gern haben…

Beitrag lesenKreative Wahlwerbung der NPD

22. September 2009 / Fressearbeit

Ich wei√ü, dass das TV-Duell zwischen Merkel und Steinmeier schon etwas her ist, aber da ich muss da noch mal drauf zur√ľck kommen, weil ich jetzt erst wieder mit dem…Ich wei√ü, dass das TV-Duell zwischen Merkel und Steinmeier schon etwas…

Beitrag lesenIch muss noch mal zum Duell zur√ľck

21. September 2009 / Fressearbeit

Der Teufel geht um und er hat viele Namen: das Biest, Satan oder auch Bundestagswahl. ;-)

Ja, ja Рder Teufel versteckt sich ja gerne hinter den gewöhnlichsten Dingen.
Dinge, die der Mensch nur allzu gerne annimmt, weil er sie als „gut“ und „richtig“ vermutet.
ABER ACHTUNG: er, der Belzebub selbst, f√ľhrt uns in Versuchung. Denn er steckt ja gerne auch mal im Detail und das sehen wir doch so ungern. Man sieht doch lieber „das Ganze“.

Er fl√ľstert uns also zu, dass wir w√§hlen m√ľssen, dass wir die n√§chste Legislaturperiode quasi ja mitentscheiden k√∂nnten. Dass wir Einfluss darauf nehmen k√∂nnen, wie unser Land regiert wird und wir daher als Volk entscheiden.
Damit wir auch wissen, dass es um uns geht, und nicht wie so oft von uns f√§lschlicherweise angenommen um die Politiker selbst, zeigt er uns viele, viele Wahlplakate, die keinen wirklich interessieren. Debatten im TV, die so echt sind, wie der Schmuck in meiner Schatulle. Er spricht mit der Stimme der Kandidaten, die Aussagen √ľber Aussagen dar√ľber machen, was alles getan werden muss – nat√ľrlich nur zu unserem Besten.
Darunter fällt auch z.B. der folgende Punkt.

Weiter lesenDer Teufel steckt im Detail

20. September 2009 / Fressearbeit